Unsere Lieblings_Restaurants auf Koh Lanta

Unsere Lieblings-Restaurants auf Koh Lanta

Auf den ersten Blick waren wir vom kulinarischen Angebot der Restaurants auf Koh Lanta ziemlich enttäuscht. Überall schien es die gleiche langweilige Auswahl zu geben, die Preise waren zu hoch und das Angebot für Vegetarier kaum vorhanden. Vollkommen ungewürzte Thai-Gerichte und zerkochte Spaghetti-Experimente lauerten an jeder Ecke. Verwöhnt von der fantastischen Restaurant-Szene in Chiang Mai, konnten wir einfach nicht glauben, dass es hier nur dieses schlechte Touristen-Essen geben sollte.

Zwei Monate lang haben wir die Insel nach guten und günstigen Restaurants abgesucht und dabei glücklicherweise doch noch einige Highlights entdeckt. Unser Tip: Nicht am Strand essen! Die Bars und Restaurants, die direkt am Strand liegen, bieten zwar eine tolle Aussicht, legen aber kaum Wert auf gutes Essen und sind vollkommen überteuert. Die beste Qualität findest du abseits der Strände. Trotzdem ist Koh Lanta kein Ort, den man wegen des Essens besuchen muss.

Hier sind unsere Lieblings-Restaurants auf Koh Lanta:

Mon Restaurant

  Tripadvisor

Das Mon ist ein kleines familiengeführtes Restaurant, das bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Hier wird traditionelles Thai-Essen gekonnt und frisch zubereitet und auf Wunsch auch „Thai-spicy“ gewürzt. Die Familie ist sehr herzlich und die Zubereitung der Gerichte geht normalerweise schnell.

Weil wir in der Nähe gewohnt haben, haben wir hier regelmäßig zu Abend gegessen und viele verschiedene Gerichte von der umfangreichen Karte ausprobiert. Mein absolutes Lieblingsessen ist das Massaman Curry mit Tofu auf Reis, das mit Süßkartoffeln, Karotten und Zwiebeln serviert wird (70 Baht). Auch die Rotis (typisch thailändische, dünne Pfannkuchen) und die Frucht-Shakes sind hier richtig lecker.

Lage

Das Mon Restaurant liegt etwas nördlich vom 7-eleven am Klong Nin Beach, direkt neben der kleinen Tankstelle und gegenüber vom Seafood Restaurant.

Peak Café

  Tripadvisor

Peak Cafe auf Koh Lanta
Ciabatta mit Omelette im Peak Café auf Koh Lanta

Das Peak Café, das von zwei thailändischen Schwestern geführt wird, hat sich auf westliches Frühstück spezialisiert und wurde schnell zu unserem Lieblingscafé. Von der manchmal etwas schroffen Art der eigentlich richtig netten Inhaberinnen darf man sich nicht abschrecken lassen, denn das Essen ist hervorragend. Die Ciabattas und das Vollkornbrot werden von den Beiden täglich selbst gebacken (und sind um Längen besser als die Backwaren im Faim de Loup) und auch andere Zutaten wie z.B. die Sour Cream werden frisch hergestellt. Hier gibt es außerdem handgemahlenen Kaffee.

Wenn es nicht zu voll ist, kann man im Peak Café auch gut arbeiten.

Lage

Am Klong Khong Beach, etwas nördlicher als die Three Sisters.

Three Sisters

  Tripadvisor

Das Three Sisters ist eines der beliebtesten Restaurants auf Koh Lanta und gegen Abend regelmäßig so gut besucht, dass man keinen freien Tisch mehr bekommt. Auch Einheimische finden sich hier oft ein.

Die thailändischen Gerichte der drei Schwestern sind authentisch, gut gewürzt und schön angerichtet, bei niedrigen Preisen. Hier gibt es sogar ein Khao Soi, eine Art Nudelsuppe aus dem Norden Thailands, das für Sörens Geschmack aber etwas zu süß war. Auf Wunsch wird das Essen hier so scharf zubereitet, dass der Dampf der gebratenen Chilis das ganze Restaurant zum Husten bringt. Unbedingt den Salat mit frittierten Garnelen ausprobieren!

Lage

Am Klong Khong Beach auf der östlichen Straßenseite

Papaya Restaurant

Vegetarisches Massaman Curry im Papaya Restaurant auf Koh Lanta
Vegetarisches Massaman Curry im Papaya Restaurant

Das Papaya Restaurant liegt direkt neben dem beliebten Three Sisters Restaurant auf Höhe des Klong Khong Beachs. Wer dort keinen Platz findet, ist im Papaya gut aufgehoben. Allerdings sollte man bei den thailändischen Gerichten auf der Karte bleiben (hier habe ich die schlimmsten Spaghetti auf Koh Lanta gegessen). Die Portionen sind überdurchschnittlich groß und dabei trotzdem noch günstig. Empfehlen können wir das Pat Kra Pao und das Sweet and Sour Tofu mit Reis. Die meisten Gerichte kosten unter 100 Baht.

Die herzliche Familie, die das Restaurant führt, spricht leider kaum Englisch, aber die Verständigung über das Essen funktioniert gut genug.

Bulan Lanta

  Tripadvisor

Bulan Lanta auf Koh Lanta
Bulan Lanta auf Koh Lanta

Das Bulan Lanta wurde einer unserer Lieblingsorte zum Frühstücken und Arbeiten. Hier gibt es eine umfangreiche Karte mit thailändischem und westlichem Essen zu fairen Preisen. Besonders gut sind die Baguettes, die man sich selbst zusammen stellen kann (mein Favorit: das Farmer’s Omelette mit Kürbis), aber auch die Croissants solltest du probieren. Auch die Getränke sind hier richtig lecker.

Zu dem Restaurant gehört ein kleiner offener Buchladen, durch den man während des Wartens stöbern kann. Die Tische sind gemütlich und das WLAN funktioniert zuverlässig.

Pure Koh Lanta

  Facebook

Pure Koh Lanta
Pure Koh Lanta

Das Pure Koh Lanta ist ein vegetarisches Café, das erst letztes Jahr eröffnet wurde. Hier gibt es kreatives und gesundes Essen in einer gemütlich umgebauten Garage. Auch wenn die Preise etwas höher sind, hat das Pure einen Platz in der Liste verdient, denn so ausgefallene Gerichte findet man auf der ganzen Insel nicht. Sören war begeistert von der „Not Basic At All Bowl“, ein Müsli mit einem Püree aus Banane und Erdnussbutter. Die westliche Inhaberin ist freundlich und motiviert, auch wenn der Laden bislang noch wenig bekannt ist. Leider sind die Portionen etwas zu klein und auch die Zubereitung der Gerichte dauert etwas länger. Wenn noch Platz im Bauch ist, können wir den veganen Schokokuchen empfehlen.

Lage

Wenn du am 7-eleven am Klong Nin Beach rechts abbiegst, siehst du das Pure Koh Lanta direkt auf der linken Seite.


Wenn dich Koh Lanta als Reiseziel interessiert, könnten dir auch unsere Beiträge zu unseren monatlichen KostenYoga, dem thailändischen Neujahrsfest Songkran und zu unserem Leben als digitale Nomaden auf Koh Lanta gefallen.

Hast du Geheimtips für Restaurants auf Koh Lanta? Wo hat es dir am Besten geschmeckt? Was haben wir übersehen?

 

 

Share:
Lena

Lena

Lena (28) ist studierte Soziologin und hat zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Mannheim gearbeitet. Seit September 2015 ist sie als digitale Nomadin auf Weltreise. Mehr erfährst du hier.

2 comments

  1. Hallo Lena und Sören,

    Vielen Danl für euren tollen Blog. Es hat uns sehr geholfen, da wir nach unserer Ankunft auf Koh Lanta von den Essenspreisen sehr überrascht waren (verhältnismäßig teuer).

    Einen Abend waren wir im Mon, das ist allerdings umgezogen und ist nun etwa 400m vom Phutara Restaurant Richtung Süden auf der rechten Seite.
    Die Preise sind super (meistens 69 THB) und das Essen war der Hammer.

    Die Besitzerin hat sich sehr gefreut, dass ihr sie in eurem Blog empfehlt.

    Nochmals vielen Dank für eure Eindrücke.

    Gruß

    Simon

    1. Hallo Simon,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar und die hilfreichen Infos. Dass das Mon umgezogen ist, wussten wir noch nicht. Vielleicht zieht es uns 2018 auch mal wieder nach Ko Lanta – dann wissen wir direkt, wo wir hin müssen! 😉
      Liebe Grüße,
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.