Songkran auf Koh Lanta

Songkran auf Koh Lanta

Jedes Jahr vom 13. bis zum 15. April wird in Thailand Songkran gefeiert, das traditionelle buddhistische Neujahrsfest. Mindestens drei Tage lang herrscht dann in den größeren Städten der Ausnahmezustand: Thais und Touristen liefern sich gemeinsam riesige Wasserschlachten auf abgesperrten Straßen, bewerfen sich mit buntem Puder und feiern ausgelassen und mit viel Alkohol das neue Jahr. Deutlich ruhiger und für uns daher umso schöner, wird Songkran auf der muslimisch geprägten Insel Koh Lanta gefeiert.

Traditionelles Songkran

Wie auch bei Loy Krathong spielt Wasser zu Songkran eine zentrale Rolle. Buddha-Figuren werden rituell mit parfümiertem Wasser („Nam Ob“) übergossen und auch Mönche und ältere Menschen bekommen als Zeichen des Respekts Wasser über die Hände gegossen.

Mönche werden während Songkran mit Wasser begossen.
Mönche werden während Songkran mit Wasser begossen. | Foto: Tevaprapas

In einigen Städten gibt es große Paraden, bei denen Buddha-Statuen durch die Menschenmengen getragen werden um allen Gläubigen die Chance zu geben, Buddha mit Wasser zu begießen. Diese Gesten der Reinigung und der Erneuerung haben sich im Laufe der Jahre zu einer richtigen Wasserschlacht weiterentwickelt.

Eine weitere Tradition zu Songkran ist das Errichten von bunt dekorierten Pyramiden aus Sand in den Tempeln. Symbolisch soll so der Staub zurück gebracht werden, der über das letzte Jahr mit den Füßen der Gläubigen fortgetragen wurde.

Generell ist Songkran ein Familienfest. Man verbringt Zeit mit Freunden und Verwandten und drückt seinen Respekt gegenüber den Älteren durch Geschenke und Rituale aus. Am letzten Tag des alten Jahres wird außerdem traditionell die Wohnung und das buddhistische Geisterhaus gereinigt.

Songkran auf Koh Lanta

Zugegeben, wir waren skeptisch was Songkran betrifft. Die Vorstellung, dass wir drei Tage lang bei jedem Mittag- und Abendessen, jedem Strandspaziergang und jedem Einkaufen von betrunkenen Touristen tropfnass gemacht werden würden, hat uns nicht wirklich mit Vorfreude erfüllt. Und auch dass Thailand unter einer der schwersten Dürren der letzten Jahre leidet, sollte doch Grund genug sein, das verschwenderische Songkran etwas einzuschränken.

Aber wir wurden eines Besseren belehrt.

Songkran auf Koh Lanta ist ein riesiger Spaß und ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis, das tief in der thailändischen Kultur verankert ist. Auch wenn die muslimische Mehrheit der Einheimischen auf Koh Lanta kein Songkran feiert und es keine Paraden oder offizielle Veranstaltungen gibt, ist die Stimmung unter den buddhistischen Thais so ausgelassen und mitreißend, dass wir stundenlang über die Insel gefahren sind, nur um daran teilzuhaben.

Songkran auf Koh Lanta
Im Norden Koh Lantas bleibt während Songkran niemand trocken.

Entlang der Hauptverkehrsstraße, die sich an der Westküste der Insel von Nord nach Süd erstreckt, stehen immer wieder Thais und Touristen am Straßenrand, die jedem, der vorbei kommt, lachend eisiges Wasser überschütten und ein „Happy New Year!“ wünschen. Manchmal sind es gleich mehrere Liter, die mit Schwung in unsere Gesichter klatschen, manchmal werden wir geradezu zaghaft mit aromatisiertem Wasser besprenkelt, während wir auf unserem Roller vorbeifahren. Schon nach wenigen Minuten Fahrt sind wir nass bis auf die Unterwäsche und richtig „reingewaschen“. So lässt sich die Hitze gleich viel besser aushalten!

Songkran auf Koh Lanta
Drei thailändische Mädchen während Songkran auf Koh Lanta

Je weiter nach Norden wir fahren, desto voller werden die Straßen. In Saladan, der größten Stadt auf Koh Lanta, kannst du dem Wasser wirklich nicht mehr entgehen. Von überall wird mit großen Wasserpistolen geschossen oder mit Schüsseln aus bereitstehenden Tonnen geschöpft. Es wird sogar aus fahrenden Tuk Tuks und Songthaews geschossen, die mit Wassertonnen zum Nachladen aufgerüstet wurden.

Sören mit weißem Puder im Gesicht
Sören mit weißem Puder im Gesicht

Zu Songkran gehört auch, dass man sich gegenseitig mit farbigem Puder einreibt. Und auch wir als Farangs bekommen die klebrige Mischung aus Wasser und Puder in die Gesichter gerieben und sehen damit aus wie Uruk-Hai aus Mittelerde. Ab diesem Moment lachen uns alle Thais, denen wir begegnen, herzlich entgegen. Vielleicht haben wir das Aufnahmeritual bestanden. 😉

Vorbereitungen für Songkran

Wenn du während Songkran auf Koh Lanta bist, solltest du einige Dinge beachten.

All deine elektronischen Geräte und Wertsachen sollten wasserdicht verstaut sein. In vielen Geschäften auf Koh Lanta gibt es wasserdichte Packsäcke in verschiedenen Größen zu kaufen, die du dir gut um die Schulter hängen kannst. Taschen oder Hüllen, die nur vor Spritzwasser schützen, reichen für Songkran nicht aus! Unsere Handys, die wir in einen Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss getan haben, sind feucht geworden.

Tropfnasse Frau auf der Straße während Songkran auf Koh Lanta
Tropfnasse Frau auf der Straße während Songkran auf Koh Lanta

Auch beim Fotografieren solltest du vorsichtig sein. Die meisten Erwachsenen haben zwar Rücksicht genommen, wenn ich Fotos geschossen habe, aber vor allem Kinder verstehen oft nicht, dass eine Kamera besser nicht nass werden sollte.

Du solltest dir auch gut überlegen, ob du an Songkran auf Koh Lanta selbst Roller fahren möchtest. Durch das viele Wasser können die staubigen Straßen auf einmal sehr rutschig werden und auch die überraschenden Wasserattacken können schnell gefährlich werden. Es wird zwar Rücksicht auf Rollerfahrer genommen, aber einige Ladungen Wasser gingen trotzdem direkt in unsere Augen.

Trocken bleiben?

Anders als in Chiang Mai oder Bangkok besteht auf Koh Lanta tatsächlich die Chance, Songkran trocken zu überstehen. Allerdings musst du deinen Aufenthalt dafür vorab gut planen.

Zwei Männer mit Puder im Gesicht, die Songkran auf Koh Lanta feiern
Zwei Männer mit Puder im Gesicht, die Songkran auf Koh Lanta feiern

Auf keinen Fall solltest du dir eine Unterkunft direkt in Saladan buchen. Unserer Erfahrung nach ist hier der Höhepunkt der Wasserspiele und du wirst jedes Mal nass werden, wenn du das Hotel verlässt. Besser geeignet sind Unterkünfte in muslimischen, weniger touristischen Gegenden. Wir haben während Songkran im Nice Beach House gewohnt und konnten von hier einige Restaurants in beiden Richtungen erreichen ohne nass zu werden.

Vor allem die Einheimischen sind auf Koh Lanta auch sehr rücksichtsvoll. Wenn du mit erhobenen Armen signalisierst, dass du nicht nass werden möchtest, wirst du in vielen Fällen verschont oder zumindest nur mit einer kleinen Menge Wasser begossen.

Die Wasserschlachten auf Koh Lanta waren dieses Jahr auf tagsüber beschränkt. Abends gab es zwar an einigen Orten Neujahrs-Partys, aber nass wirst du auf den Straßen nach Sonnenuntergang nicht mehr. Spätestens nach drei Tagen ist Songkran auf Koh Lanta vorbei.

Viele Familien haben sich außerdem im Phra Ae Park für ein Picknick im Schatten getroffen und sind so dem Wasser entkommen.

Fazit

Eigentlich waren wir nur zufällig während Songkran auf Koh Lanta. Aber rückblickend war die idyllische Insel genau der richtige Ort für uns, um das thailändische Neujahr zu erleben. Wer Songkran entspannt, familiär und ohne den Trubel der großen Städte feiern möchte, wird auf Koh Lanta sicher glücklich.


Wenn dich Koh Lanta als Reiseziel interessiert, könnten dir auch unsere Beiträge zu unseren monatlichen Kosten, unseren Lieblingsrestaurants, Yoga, und zu unserem Leben als digitale Nomaden auf Koh Lanta gefallen.

Share:
Lena

Lena

Lena (28) ist studierte Soziologin und hat zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Mannheim gearbeitet. Seit September 2015 ist sie als digitale Nomadin auf Weltreise. Mehr erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.